Datenschutzerklärung

Als Berater und Dienstleister für Sicherheit übernehmen wir ein hohes Maß an Verantwortung für unsere Kunden und für unser Unternehmen. Dieses hohe Maß an Verantwortung können wir tragen, weil unsere Empfehlungen und Entscheidungen auf uneingeschränkter Integrität und Verlässlichkeit beruhen. Wir stehen für Integrität im Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten. Wir behandeln Vertrauliches vertraulich und wir achten die Gesetze. Dies gilt insbesondere auch für unseren Umgang mit personenbezogenen Daten. Die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten ist uns ein besonderes Anliegen.

Die Internetseite der ce systems GmbH können Sie nutzen, ohne dass Sie personenbezogene Daten angeben müssen. Nur wenn Sie über unsere Internetseite besondere Leistungen der ce systems GmbH in Anspruch nehmen möchten, können personenbezogene Daten wie z. B. Namen, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse erforderlich werden.

Wenn dies der Fall ist und wenn für die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten keine gesetzliche Grundlage besteht (z. B. die Erfüllung eines Vertrages), holen wir hierfür stets Ihre Einwilligung ein. Und wir geben niemals Daten ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an Dritte weiter. Wir verarbeiten personenbezogene Daten stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die ce systems GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Die ce systems GmbH (nachfolgend als "Wir" bezeichnet), Richard-Reitzner-Alle 1, 85540 Haar, ist Verantwortlicher im Sinne der VERORDNUNG (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung, DS GVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die ce systems GmbH hat ihren Geschäftssitz in Haar.

An wen können Sie sich wenden, wenn Sie Fragen haben oder Änderungen zu Ihren personenbezogenen Daten wünschen?

Bei Fragen und Änderungen zu Ihren personenbezogenen Daten wenden Sie sie bitte direkt an uns:

  • per E-Mail unter service@ce-systems.net,
  • telefonisch unter +49 89 666 375-0,
  • per Post an die ce systems GmbH, Richard-Reitzner-Allee 1, 85540 Haar.

Welche Daten erheben wir von Ihnen und wofür?

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten von Ihnen,

  • wenn Sie direkt mit uns Kontakt aufnehmen, z. B. über unsere Internetseite, per E-Mail, per Telefon oder per Fax,
  • wenn Sie bei uns direkt oder über Dritte Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen anfordern (z. B. Flyer oder Angebote),
  • wenn Sie uns auf Marketingaktionen antworten, z. B. wenn Sie uns telefonisch eine Auskunft geben, wenn Sie eine Antwortkarte ausfüllen oder wenn Sie Ihre Daten auf unserer Internetseite hinterlassen,
  • wenn Sie bei uns Software oder Dienstleistung bestellen möchten/bestellen.

Im Detail: Welche Daten erheben wir von Ihnen und wofür?

  • Wenn Sie direkt bei uns oder über Dritte Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen anfordern oder wenn Sie uns auf Marketingaktionen antworten, damit wir Sie kontaktieren und Ihren Wünschen nachkommen können: Kontaktdaten: Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw. Ihre Präferenzen, Fragen, Optimierungsvorschläge. Nehmen Sie mit dem Internetseite-Betreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. [Rechtsgrundlage: Art. 6 DSGVO, Abs. (1) a]
  • Wenn Sie unsere Internetseite besuchen, erheben wir zur werblichen Kommunikation und Marktforschung auf der Grundlage Ihrer Einwilligung Informationen darüber, wie Sie unsere Internetseite nutzen unter Zuhilfenahme von Cookies und anderen Tracking-Technologien. [Rechtsgrundlage: Art. 6 DSGVO, Abs. (1) a]
  • Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren: Kontaktdaten: Name, E-Mail-Adresse und Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter. Ihre Abo und die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. [Rechtsgrundlage: Art. 6 DSGVO, Abs. (1) a]
  • Wenn Sie bei uns Software mit oder ohne Wartungsvertrag oder Dienstleistung einkaufen für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und für die Erfüllung eines Vertrags (Vertrieb, Lizenzierung und Wartung von Software, Erbringung von Dienstleitungen): Vertragsdaten: Kundennummer, Vertragsnummer, Zahlungsinformationen Lizenzdaten Ihrer Software-Lösung, Softwarestände, Wartungsprotokolle, Zeiten und Art der Inanspruchnahme von Leistungen im Rahmen eines Wartungsvertrags.
  • Für unsere internen Vertriebs-, Service- und Verwaltungsprozesse, damit wir Sie in Verbindung mit der Vertragsabwicklung ansprechen können (z. B. Bestellungen, Anfragen im Rahmen Ihres Wartungsvertrags, Realisierung von Cloud-Lösungen) oder für die Abwicklung eines von Ihnen formulierten Anliegens (z. B. Angebotsanfragen, Anfrage für Testzugänge, Reklamationsmanagement). Zu allen Aspekten der Vertragsabwicklung und der Abwicklung eines Anliegens sprechen wir Sie ohne gesonderte Einwilligung auf dem Kommunikationsweg an, den Sie uns in Ihren Kontaktdaten übermittelt haben. [Rechtsgrundlage: Art. 6 DSGVO, Abs. (1) b]

  • Wenn Sie uns eine Anfrage für ein spezielles Software-Feature oder für eine Dienstleistung stellen, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. an uns bekannte, vertrauenswürdige, ausgewählte Geschäftspartner und externe Dienstleister, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können. [Rechtsgrundlage: Art. 6 DSGVO, Abs. (1) a]
  • Damit wir unsere rechtlichen Verpflichtungen (z.B. Steuervorschriften) erfüllen können, verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich in dem Umfang, den es erfordert, unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Hierfür geben wir Ihre Daten gegebenenfalls auch an zuständige Behörden oder externe Dienstleister weiter. Weiterhin würden wir Ihre Daten im Fall eines Rechtsstreits verarbeiten, wenn der Rechtsstreit eine Verarbeitung Ihrer Daten notwendig machte. [Rechtsgrundlage: Art. 6 DSGVO, Abs. (1) c]
  • Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO durch.

Welche Tracking-Technologien verwenden wir auf unserer Internetseite?

Cookies
Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Internetseite. Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Internetseite ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Google Analytics
Diese Internetseite nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Internetseite-Benutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

  • IP-Anonymisierung
    Auf unserer Internetseite greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Internetseite-Betreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Internetseite-Nutzung und der Internetseite-Aktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.

    Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Internetseite ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.
  • Browser Plugin
    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics [https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de]
  • Widerspruch gegen Datenerfassung durch Google AnalyticsSie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Internetseite verhindert: Google Analytics deaktivieren https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
  • Die Funktion „Demografische Merkmale“ bei Google Analytics
    Unsere Internetseite nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics generell untersagen: Google Analytics deaktivieren
  • Weitere Informationen zu Google Analytics
    Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Welche Zugriffsdaten protokollieren wir?

Wenn Sie unsere Internetseite besuchen, werden folgende Daten in sog. „Server-Logfiles“ protokolliert:

  • der Name unserer Internetseite,
  • die Uhrzeit zum Zeitpunkt Ihres Zugriffes,
  • die Menge der gesendeten Daten in Byte,
  • die Quelle/der Verweis, von wo aus Sie auf unsere Internetseite gelangt sind,
  • der Browser, den Sie verwenden,
  • das Betriebssystem, das Sie verwenden,
  • Ihre IP-Adresse.

Die protokollierten Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Optimierung der Internetseite. Die protokollierten Daten sind keinen bestimmten Personen zuordenbar. Wir führen die protokollierten Daten mit keiner anderen Datenquellen zusammen. Wir behalten uns vor, die protokollierten Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir haben alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch kann eine Datenübertragung via Internet grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen - ein lückenloser Schutz der übertragenen Daten vor dem Zugriff Dritter ist nicht möglich. Wenn Sie dieses Risiko nicht eingehen möchten, können Sie uns Ihre Daten sehr gerne auch alternativ übermitteln, z. B. per Telefon.

Unter anderem werden alle Daten auf unserer Internetseite SSL-verschlüsselt übertragen. Dies erkennen Sie am Symbol des Schlosses und am Vorsatz https:// in der Adresszeile Ihres Browsers.

Wenn personenbezogenen Daten in Ländern außerhalb des EWR verarbeitet werden sollten, stellen wir sicher, dass diese Daten entsprechend dem europäischen Datenschutzniveau verarbeitet werden.

Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf?

Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf, wie dies für den jeweiligen Verwendungszweck der Daten erforderlich ist. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist löschen wir die Daten, sofern die Daten nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsvorbereitung erforderlich sind.

Rechtliche Grundlagen: Welches Recht auf Mitteilung haben Sie?

Auskunftsrecht [Rechtsgrundlage: Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so hat die betroffene Person das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die die betroffene Person beantragt, kann der Verantwortliche ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellt die betroffene Person den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern sie nichts anderes angibt.

Das Recht auf Erhalt einer Kopie gemäß Absatz 1b darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Recht auf Berichtigung [Rechtsgrundlage: Art. 16 DSGVO]

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) [Rechtsgrundlage: Art. 17 DSGVO]

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wenn wir zu deren Löschung verpflichtet sind, treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um jene, die für die Verarbeitung dieser Daten verantwortlich sind, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Es gelten die Ausnahmen von dieser Verpflichtung gem. Art. 17 Abs. 1 und 2 der DSGVO

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung [Rechtsgrundlage: Art. 18 DSGVO]

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,  die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihnen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wenn Sie eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt haben, unterrichten wir Sie, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung [Rechtsgrundlage: Art. 19 DSGVO]

Wir teilen allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit [Rechtsgrundlage: Art. 20 DSGVO]

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben unter Berücksichtigung der Einschränkungen gem. Art. 20 DSGVO Abs. 1a und 1b das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen - ohne Behinderung durch uns - zu übermitteln.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruchsrecht [Rechtsgrundlage: Art. 21 DSGVO]

Sie habe das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn wir personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Wenn Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung widersprechen, so werden die personenbezogenen Daten von uns nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft können Sie ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling [Rechtsgrundlage: Art. 22 DSGVO]

Wir setzen keine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling ein.

Wie schützen und sichern wir Ihre sonstigen Daten?

Cloud Hosting

  • Warum unsere Sever ausschließlich in zertifizierten deutschen Rechenzentren stehen
  • Weil Ihre Daten wertvoll sind und sicher sein müssen. Unsere Server stehen ausschließlich in professionellen, deutschen Rechenzentren mit ISO/IEC 27001-Zertifizierung (International anerkannter Standard für Informationssicherheit, Zertifizierung für Infrastruktur, Betrieb, kontinuierliche Verbesserung und nachhaltige Kontrolle der einzuhaltenden Sicherheitsstandards).

    Jedes Rechenzentrum verfügt standardmäßig u. a. über

    • redundante Internetanbindung,  Klimatisierung (u. a. Temperaturüberwachung der Raumluft und in den Server-/Verteilerschränken),
    • unterbrechungsfreie Stromversorgung, Notstrom
    • Brandschutz (modernes Brand-Frühest-Erkennungssystem mit direkter Verbindung zur örtlichen Feuerwehr, spezielle Tür- und Schließsysteme),
    • videoüberwachten Hochsicherheitszaun, Zufahrt nur über Zutrittskontrollterminals mit Transponder bzw. Zutrittskarten, hochmoderne Überwachungskameras zur 24/7-Überwachung von Zufahrten, Eingängen, Sicherheitsschleusen und Serverräumen,
    • kontinuierliches Server-Monitoring für höchste Verfügbarkeit.
  • Wie Sie mit unserem Cloud-Server sicher kommunizieren

    Die Kommunikation mit unserem Cloud-Server erfolgt ausschließlich SSL/TLS-verschlüsselt via https (ein Protokoll, das z. B. auch im Online-Banking verwendet wird). Wir überwachen den technischen Fortschritt auf dem Gebiet der Verschlüsselung kontinuierlich. Wenn sich der Stand der Technik ändert oder wenn Sicherheitslücken bekannt werden, reagieren wir sofort und aktualisieren bzw. ändern die Protokolle. Aktuell verwenden wir ein 2048 Bit Zertifikat auf Basis von SHA256. Perfect-Forward-Secrecy und HSTS/Strict-Transport-Security-Header werden unterstützt.
  • Wie wir Ihre Daten in der Cloud schützen

    Wir verschlüsseln Ihre Daten vor dem Schreiben auf die Festplatte. Damit es trotzdem richtig schnell geht, setzen wir übrigens CPUs mit physikalischer AES-Erweiterung ein.

    Wir verschlüsseln Ihre Daten mit einer sog. Vollverschlüsselung. Bei einer Vollverschlüsselung sind ohne den zugehörigen Schlüssel weder die installierte Software, noch das Dateisystem, noch die Dateinamen einsehbar. Der Cloud-Server kann nur mit dem zugehörigen Schlüssel gestartet werden. CE SAFE Anwender erkennen die aktive Datenverschlüsselung am Schloss in der Adressleiste des Browsers.

Server Hosting

  • Wann Sie mit unserem Lizenz-Server kommunizieren

    Wenn Sie CE SAFE auf einem Ihrer unternehmensinternen Server installieren, kommuniziert Ihr Server mit unserem CE SAFE Lizenz-Server nur in den folgenden beiden Fällen:
    • zur Prüfung Ihrer Lizenz(en)
    • und zur Installation von Updates.

    In beiden Fällen werden keine CE SAFE Projektdaten übermittelt.

  • Wie Sie mit unserem Lizenz-Server kommunizieren

    Die Kommunikation zwischen Ihrem unternehmensinternen Server und dem CE SAFE Lizenz-Server erfolgt ausschließlich SSL/TLS-verschlüsselt via https.

    Wir überwachen den technischen Fortschritt auf dem Gebiet der Verschlüsselung kontinuierlich. Wenn sich der Stand der Technik ändert, oder wenn Sicherheitslücken bekannt werden, aktualisieren bzw. ändern wir die Protokolle. Aktuell verwenden wir ein 2048 Bit Zertifikat auf Basis von SHA256. Perfect-Forward-Secrecy und HSTS/Strict-Transport-Security-Header werden unterstützt.

Die Sicherheit Ihrer Daten im Intranet

Die Sicherheit der Kommunikation innerhalb des Unternehmens-Netzwerks, d. h. zwischen Ihrem unternehmensinternen Server und den unternehmensinternen Client-Rechnern, liegt in der Verantwortung Ihrer IT.